Herbstwanderung im Odenwald (Kurzbericht)

Am Sonntag den 7. Oktober trafen sich 23 Personen, mit 13 Hunden, auf dem Bauhof der Firma Röder. Unter den Hunden einige Welpen aus den Würfen der letzten Monate.
Der durchaus anspruchsvolle Aufstieg über den unteren Bereich des Felsenmeers wurde von allen Beteiligten problemlos bewältigt. Der Lohn für die Anstrengung: Strahlender Sonnenschein!  
Nach gut einer Stunde wurde das Restaurant „Kuralpe Kreuzhof“ erreicht. Im reservierten Nebenzimmer konnte das Mittagessen eingenommen werden.

Schäfergulasch und Lammbratwurst waren nur einige Spezialitäten, die zur Auswahl standen.
Im Anschluss ging es zurück über den höchsten Punkt des Felsenmeers, an der Riesensäule vorbei wieder abwärts zum Sozialgebäude der Firma Röder, wo leckerer Blechkuchen
(Käse und Pflaumen mit Streusel), sowie frische Schlagsahne, Kaffee und Tee bereit standen.  
Es wurde nette Gespräche geführt und Erfahrungen ausgetauscht.

Für alle Welpen gab es als Überraschung ein Intelligenzspiel, sowie die dazu gehörigen Leckerlis und einen Apportierbeutel. Gegen 16 Uhr begann der allgemeine Aufbruch mit dem Versprechen sich im Januar bei einer Wanderung, die Familie Tuppe organisieren möchte, wieder zu sehen.

Ein wunderschöner Tag, mit vielen neuen Eindrücken, mancher neuer Erkenntnis, viel Bewegung in frischer Luft, leckerem Essen und Kaffe ging in sehr harmonischer Atmosphäre zu Ende.

 

 

Jürgen Händschke (ausführlicher Bericht im nächsten Puk-Aktuell).