">

 

Unsere 15. Klubsieger-Zuchtschau 2007 in Wedemark

Familie Bombeck hatte am 16.September wieder ihr Haus und Garten f�r die diesj�hrige Klubsieger-Zuchtschau zur Verf�gung gestellt. Die gezeigte Gastfreundschaft war nicht zu �berbieten. Das Ehepaar Bombeck, zusammen mit ihrem ganzen Stab, wickelten den logistischen Teil dieses Treffens so ab, dass keine W�nsche offen blieben.

Ob es das Picknick im Wald beim Puli-Spaziergang, das Grillbuffet,  Kaffee- und Kuchenbuffet oder das abendliche Lagerfeuer war, die M�he die man sich hier gab war spitzenm��ig!

Selten genug, dass man seine Hunde auf Naturboden zeigen kann, hier bot der riesige Garten den geeigneten Platz f�r einen F�hrring mit Rasen. Schon am Samstag wuselten �berall bellende, h�pfende Pulis umher, der Spaziergang �ber die Felder mit dem idyllischen Picknick im Wald stimmt die 71 Teilnehmer (61 Erwachsene und 10 Jugendliche) auf den n�chsten Tag richtig ein. Der Himmel zeigte sich von seiner besten Seite, doch der Wind zeigte, es herbstelt schon.




Es war nur schade, dass von den anwesenden 46 Pulis und 4 anderen Hunden, sich dann nur 20 Pulis den pr�fenden Blicken von Mira Gehring stellten. Eigentlich ist doch eine Klubschau immer eine etwas �gem�tlichere� Veranstaltung auf der Stress klein geschrieben wird. Es w�re sch�n wenn die entspannte Atmosph�re dieser Veranstaltung zuk�nftig den einen oder andern Pulibesitzer dazu motivieren w�rde auch einmal �in den Ring zu steigen�. Allein der Richterbericht den im Anschluss jeder Teilnehmer f�r seinen Liebling erh�lt, zeigt einem was f�r einen tollen Hund man hat. F�r alle am Ring sitzenden war es diesmal besonders interessant, denn Frau Gehring erkl�rte jeweils am Ende einer Konkurrenz die Gr�nde die sie zu einer Entscheidung gef�hrt hatten. Mancher sah dann in seinem Hund Dinge auf die er noch nie geachtet hatte und sieht ihn nun mit ganz anderen Augen .

Es w�re wohl keine Veranstaltung des PuK gewesen wenn sich nicht Katja noch ein paar Gags ausgedacht h�tte. Mehr oder weniger sportliche Besitzer f�hrten ihre viel agileren Pulis �ber einen Hindernis-Parcour, hier scheint sich ein gr��erer Wettbewerb der einzelnen Landesgruppen abzuzeichnen. Zu den Ergebnissen m�chte ich nichts sagen, ich geh�rte zu den Verlierern!

   

Fast am Ende der Veranstaltung gab es noch zwei Highlights, beim Zuchtgruppen-Wettbewerb stand Frau Bombeck mit den Nachkommen ihres Zwingers �von Discher�s Hoff mit zehn Hunden im Ring, ein Ergebnis das wohl Seltenheitswert hat.

Den Schluss der Veranstaltung bildete dann das Junior-Handling das von zwei reizenden jungen Damen bestritten wurde. Wir konnten staunend sehen wie hier zwei Hunde die den Vorf�hrenden bis dahin nicht bekannt waren sehr kompetent und attraktiv gezeigt wurden. Das k�nnte doch f�r den einen oder anderen unserer Junioren ein Anreiz sein, sich hier einmal zu versuchen!

Mit der Preisverteilung und dem Dank an alle die hier viel M�he und Arbeit investiert hatten klang diese Veranstaltung aus.

Alle die hier waren freuen sich sicherlich auf die 16. Klubsieger-Zuchtschau!

H.G.Z.


Fotos: H�ndschke, K�lkens, Zentawer, Kiel


Epilog

Etwas sollte hier noch gesagt werden:

Worin unterscheidet sich eine Veranstaltung des PuK von vielen anderen Veranstaltungen mit Hund? Das sind hier die kleinen Aufmerksamkeiten, die zeigen, dass die Veranstalter nicht nur K�nnen in die Organisation hineinlegen sondern �berall ein bisschen Liebe. Sei es die F�hrleine die jedem Teilnehmer zur Verf�gung gestellt wurde, oder die Hundekekse mit Puliwidmung die es bei der Preisverteilung gab. Damit erhalten die Veranstaltungen des PuK immer einen bisschen pers�nlichen Touch der sie so anders macht!


 

Spezialzuchtschau 2007 in Wedemark

Der Vorstand m�chte im Namen des Deutschen Puli Klub, Frau Dagmar Bombeck und ihrer gesamten Familie,  nochmals auf diesem Wege ein gro�es Dankesch�n aussprechen.
Ihr habt den Mitgliedern ein wunderbares Wochenende mit ihren Pulis beschert. Soviel Engagement und Liebe wurden in dieses Event investiert und es hat sich wirklich gelohnt. Es gab nur zufriedene und gl�ckliche Pulimenschen und die Pulis haben sich alle gut vertragen. Viele neue Freundschaften wurden geschlossen und bestehende vertieft.
Ich glaube ich spreche f�r alle Teilnehmer:
Es war einfach ein herrliches Wochenende an das man sich immer wieder gerne zur�ck erinnert.

Vielen Dank, Familie Bombeck und bis zum n�chsten Jahr.......

 Katja M�wius

1. Vorsitzende

nach obe