Zwingerporträt

"Pulindo´s"

Pulindo's = Puli & lindo's;
aus dem Spanischen: bildhübsch, schön, etc., also schöne Pulis! 

Der Puli sollte auf jeden Fall in unserem Zwingernamen  vorkommen und wir wollten gerne etwas Spanisches, da Yvonne als Kind öfter in Spanien war und sie diese Sprache so schön findet, und es nach Temperament klingt. Da die Läufigkeit unserer Hündin ins Haus stand, wollten wir ganz kurzfristig unseren Zwinger anmelden.  Wir brainstormten die ganze Nacht und auch Katja hielten  wir noch bis 2 Uhr morgens per Telefonkonferenz wach, damit sie sich am kreativen Gelingen beteiligen konnte. Wir, das sind Yvonne & Stephan  Klautke, Puli Peiren von Discher´s Hoff & Adenea (Inimini) und 1 Hase + 1 Meerschwein.


Adenea und Peiren

Zum Puli kamen wir ganz leicht. Durch unsere Tante Dagmar, die schon lange Pulis züchtet, kam natürlich als Haushund nur ein Puli infrage. Anfang 2007 kam der P-Wurf und es war nur eine Frage der Zeit, bis wir der Pulimania verfallen waren. Der Pummeligste und Verschlafenste hat unsere Herzen erobert, dieser sollte unsere Familie bereichern. Im Internet suchten wir nach Namen mit P und so stießen wir auf Peiren: Laut griechischer Sage ist Peiren der König von Korinth. Das passte prima, da er sehr majestätisch in der Welpenkiste lag. Im Sommer nahmen wir beim Pulitreff in Wedemark an unserer ersten  Klub-Ausstellung teil und wir fanden großen Spaß an Ausstellungen. Von da an ging es mit Peiren auf Titel-Jagd. Unser Peiren ist ein ruhiger, genügsamer, verspielter, kinderlieber und sehr auf Menschen bezogener Pulirüde. Am liebsten mag er Bälle, Seile und Holz in allen Variationen, wobei das alles uninteressant wird, wenn eine läufige Hündin in der Nähe ist. So sind sie halt, die Rüden! Im Jahre 2009 lernten wir Züchterin El Bouma aus  Holland kennen, die noch eine junge Hündin abzugeben hatte. Da wir zu einer Ausstellung nach Amsterdam fuhren, verknüpften wir dieses Event mit einem  Besuch bei Frau El Bouma, um uns die kleine Pulihündin mal anzusehen. Wir mochten die zarte, kleine, noch etwas schüchterne Adenea (Inimini) auf Anhieb und nahmen sie zur Freude von Peiren gleich mit.

Adenea

Unser ausgeglichener Peiren zeigte Inimini, dass sie uns und  auch anderen Menschen vertrauen kann, und dass sie nicht vor jedem Geräusch flüchten muss. Inimini ist ein Mamakind, genau wie Peiren, und hängt sehr an Yvonne. Sie liebt Katzen, da sie bei El mit dreien aufgewachsen ist. Nun waren wir schon zu sechst und der Gedanke einen eigenen Zwinger zu eröffnen wuchs in uns. Anfang 2010 beantragten wir dann unseren Zwingerschutz und es konnte losgehen. Am 16.07.2010, am Geburtstag von Yvonnes Vater, kam der  A – Wurf zu Welt!

                  

Gott sei Dank war Dagmar während der Geburt an unserer Seite, sie half uns Ruhe zu bewahren und die Kleinen zu versorgen. Mutter und Welpen sind wohlauf und freuen sich schon sehr auf das Großwerden und auf ihre neuen Rudel. Und da suchen wir natürlich für unsere Welpen nur die Besten aus!!!

Unser Zuchtziel : Wir legen sehr viel Wert darauf, dass die Welpen von gesunden Elterntieren abstammen. Das heißt: die Elterntiere sollten nicht nur körperlich topfit sein, nein es ist uns auch wichtig, dass sie wesensstark sind. Sie sollen dem Rassestandard entsprechen: quadratisch, praktisch, gut. Scherz beiseite,  unsere Aufgabe besteht darin, die kleinen Welpen gleich von Anfang an an Menschen zu gewöhnen. Sie sollten auch im jungen Alter viele Hunde kennen lernen, um das Sozialwesen zu stärken. Dazu müssen wir sagen, dass wir das Glück haben, dass in unserer Umgebung viele Hunde vertreten sind. Von jung bis alt, es ist alles dabei. Die Ernährung ist selbstverständlich auch sehr wichtig. Wir sorgen dafür, dass die kleinen  Welpen alle genug Muttermilch bzw. Welpenmilch bekommen. Um zu gewährleisten, dass die Welpen groß und stark werden, werden sie in regelmäßigen Abständen gewogen. Später bekommen die Welpen spezielles Welpenfutter und einen Ernährungsplan, damit sie auch in diesem Alter gut versorgt sind.
Natürlich werden unsere Welpen im richtigen Alter geimpft, entwurmt und gechippt. Alles in allem ist es unser Bestreben, einen gesunden, wesenstarken, freundlichen und aufmerksamen Puli zu erhalten und zu präsentieren. Und temperamentvoll sollen sie sein, die „Pulindo`s“.
Sie möchten so einen kleinen schönen Puli kennen lernen? Kein Problem!

Kontakt:
Fam. Klautke
Tel-Nr.: 05130 – 9542476
Mail: von-pulindos@arcor.de
www.von-pulindos.npage.de

nach oben