Mitglied im VDH und FCI  

Braucht ein Puli Beschäftigung? Ständig?

Der Puli ist ein sehr sportlicher Hund. Deshalb stellt sich auch gleich die Frage: Führt seine Agilität und Ausdauer auch dazu, dass er ständig beschäftigt werden muss. Die gute Nachricht ist, dass der Puli nicht eine besondere Beschäftigung braucht und einfordert, um gesund zu sein und zu bleiben. Selbstverständlich sollte er 2 bis 3 mal am Tag seine Runde machen. Dies hängt von der Dauer des Spaziergangs ab. Eine gute Empfehlung ist, dass der Puli im Durchschnitt 1,5 Stunden "Gassi" gehen sollte. Über ein Mehr an Spaziergängen freut er sich selbstverständlich.

Gemütlich bei Frauchen oder Herrchen auf der Coach oder unter dem Tisch liegen, geht hervorragend. Er ist dann auch nicht ungeduldig oder braucht eine Beschäftigung. Da der Puli ein Hütehund ist, reicht ihm das Bewachen seiner Herde.

Das Schöne am Puli ist, dass er voll da ist, wenn man mit ihm etwas machen möchte. Genauso kann er aber auch dass Leben genießen und den Tag verdösen.

Wir haben oft die Fragen zu den Möglichkeiten einer Puli Beschäftigung.  In unserem "Häufige Fragen" Bereich, gehen wir den vielen Betätigungsfeldern in Freizeit und Sport auf den Grund und berichten über Agility, Obidience, Dog Dance. Aber auch Reiten kann man mit dem Puli. Viele Einsatzgebiete also, die man für die Beschäftigung des Puli und das eigene Glücksgefühl im Zusammensein mit seinem Tier nutzen kann.

Wir haben weitere interessante Anworten zum Thema "Häufige Fragen" für Sie zusammengestellt.

Comments are closed.