Mitglied im VDH und FCI  

Neujahrstreffen der Landesgruppe Ost 2019

Das erste Neujahrstreffen der LG Ost in diesem Jahr

Neujahrstreffen der LG Ost 2019 WanderungNachdem unser Treffen im Herbst 2018 leider ausfallen musste, war die Beteiligung an unserem Neujahrstreffen dafür umso größer. Wir trafen uns um 13 Uhr am Waldparkplatz in Sacrow. Während wir auf Nachzügler warteten, die noch im Stau standen, stärkten wir uns erst einmal mit Muffins, Kinderpunsch und Glühwein.

Auch neue Gesichter wurden begrüßt, eine Dame aus Leipzig reiste mit ihrem erwachsenen Sohn und ihrer 7 Monate alten weissen Pulihündin an. Wir machten eine schöne Runde, erst durch den Sacrower Königswald in Richtung Krampnitz. Die Pulis tobten ausgelassen durch den leicht mit Schnee überzuckerten Wald und auch die Menschen waren in angeregte Gespräche vertieft. Nach ca. 45 Minuten bogen wir in Richtung Havel ab, an deren Ufer wir dann den Rückweg einschlugen. An zwei kleinen Lichtungen genossen wir die Nachmittagssonne, die sehr willkommen war nach den vielen trüben Tagen in den letzten Wochen. Der Wettergott war uns sehr gnädig!

Ein kleine Zwischenstärkung

Neujahrstreffen der LG Ost 2019 RestaurantPünktlich um 15 Uhr kamen wir wieder am Parkplatz an, wo wir uns noch einmal mit Getränken und Kuchen stärkten, bevor wir uns noch auf den kleinen Spaziergang zur Heilandskirche machten. Diese bot uns schon bei der Klubschau vor drei Jahren eine wunderschöne Kulisse für das obligatorische Gruppenbild. Das mit dem Gruppenbild gestaltete sich diesmal ein wenig schwierig, wie man auf dem Foto sieht. Als um kurz vor 16 Uhr die Kälte kam, freuten wir uns alle schon auf ein warmes Plätzchen im „Restaurant zum Sacrower See“ ( vielen noch bekannt als der Rittersaal von der Klubschau 2015).

Dort ließen wir unser Treffen bei angeregte Gesprächen und gutem Essen ausklingen. Ganz besonders erwähnt sei hierbei, wie unglaublich hundefreundlich dieses Restaurant ist. Wir haben uns wieder sehr wohl gefühlt. Und die Hunde auch!

Insgesamt waren wir bei dem Treffen 15 Puli-Menschen und 14 Pulis plus die zwei „Ehrenpulis“ von Familie Ludewig. Wir freuten uns sehr über die Gäste aus Leipzig mit ihrer 7 Monate alten Hündin „Polly“ ( Puli ohne Papiere aus Ungarn ), Magda und Michal aus Berlin, die wieder mit ihrem schwarzen Rüden Laszlo aus der polnischen Zucht „Black Obsession Puli kennel“ dabei waren und last but not least haben wir endlich die wunderschöne, auch 7 Monate alte weisse Pulihündin „Enja“ von Familie Koppe kennengelernt, die sie im Sommer aus Ungarn geholt haben.

Ausblick

Wir freuen uns schon auf das nächste Pulitreffen, das vorraussichtlich im April entweder in Görlitz oder in Tiefensee stattfinden wird. Sobald die Planung abgeschlossen ist, werden wir die Daten bekanntgeben.

Impressionen von der Wanderung

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.