Mitglied im VDH und FCI  

Landesgruppe

Herbstspaziergang in Bochum

Herbstspaziergang in Bochum

Herbstspaziergang im Weimarer Holz Unser Herbstspaziergang zu dem in diesem Jahr Familie Sizaret und Inge Loes eingeladen haben begann auf dem Parkplatz im Weitmarer Holz in Bochum. Hier trafen sich 17 Menschen mit ihren 15 Vierbeinern. Wir bekamen in Form von Pudeln und Möpsen Verstärkung, was unsere Truppe herrlich bunt macht. Auch eine 17 Jahre alte Pulidame war mit von der Partie. Trotz des angekündigten Sturmtiefs im Westen hatten wir Glück. Wir sind bei Sonnenschein und 12 Grad losgewandert und alle waren gut gelaunt. Auf unserem Spaziergang kamen wir an vielen interessierten Städtern (schönen Gruss an Tessa;-)) vorbei, die unsere Pulis bewunderten und die Wildschweine, die dort im Weitmarer Holz wohnen, fütterten. Die Wildschweine wurden natürlich auch von unseren Hunden ausgiebig bewundert und durch den Zaun beschnuppert, diesen Geruch gibt […]

Weiterlesen →

Freilichtmuseum Bad Sobernheim

Freilichtmuseum Bad Sobernheim

Pulievent im Freilichtmuseum Bad Sobernheim Am Sonntag den 16.07.2017 trafen sich 15 Pulis zu einer gemeinsamen Mission: den Besuchern des Freilichtmuseums Bad Sobernheim diese besondere und charmante Rasse näher zu bringen. Viele seltene Rassen waren da. Den ungarischen Hirtenhund Puli hat der Deutsche Puli Klub vertreten. Die kleine Gruppe sammelte sich am Wegesrand im Herzen des Museums und verteilte Flyer oder sprach mit den vielen interessierten Besuchern. Auch Vorführungen der Sportlichkeit einiger Hunde begeisterten die Vorbeikommenden.     Hierbei war es besonders schön zu sehen wie die anfängliche Skepsis mancher Leute nach und nach verschwunden ist. Diese Fragen wurden am häufigsten gestellt: macht das Fell nicht eine Menge Arbeit? ist der Puli als Hütehund auch familienfreundlich? Auch die kurz geschnittene Version der Pulifrisuren Vor allem das freundliche und offene Wesen […]

Weiterlesen →

Kesselgulasch in Stechau

Kesselgulasch in Stechau

Wie schön ist Kesselgulasch in Stechau? Am 8. Juli 2017 traf sich die Landesgruppe Ost zu einem Pulispaziergang mit anschließendem Essen im wunderschönen Bauerngarten von Familie Handschuh in Stechau. Um elf Uhr trafen sich ( fast ) alle im weitläufigen Garten. Dort wurde schon geplauscht und die Pulis konnten sich begrüßen, bis eine Stunde später eine Nachzüglerin aus Berlin eintrudelte. Dann konnte der Spaziergang losgehen. Eine wunderbare Zusammenfassung des Puli Treffens könnt ihr am Ende des Artikels als Video sehen. Los ging es durch die Dorfstraße, vorbei an entspannt vor ihren Häusern sitzenden Bewohnern, die uns freundlich begrüßten. An der Dorfkirche, auf der eine Storchenfamilie ihr Nest hatte, bogen wir ab auf einen Feldweg. Die Runde war sehr abwechslungsreich. Im Wald schwirrten unzählige kleine Schmetterlinge um uns herum. Nach ca. […]

Weiterlesen →

Wanderwochenende im Hunsrück

Wanderwochenende im Hunsrück

Gleich ein ganzes Wanderwochenende im Hunsrück, wie schön ist das denn? Ich liege in meiner Hängematte und blättere im letzten Puli Aktuell … Unverhofft bleibe ich bei der Ankündigung zum Wanderwochenende hängen, schaue mir die Fotos an und freue mich. Ich stelle fest, dass sich so viele schon nach kurzer Zeit vergessene Augenblicke wieder in Erinnerung gerufen werden. Es sind schließlich nicht nur Fotos, es sind kleine Zeitfenster in die ich zurück versetzt werde und an die ich mich sehr gern erinnern möchte. Und in der Zeitschrift die noch neben mir liegt steht ja nicht umsonst „Das wird ein Hit.“ Ja es war ein Hit, oder eher das Wanderwochenende war einfach spitze! So kann man es wirklich sagen, denn alles stimmte. Es war alles perfekt organisiert, tolles Wetter, fröhliche Menschen, […]

Weiterlesen →

Pulispaziergang in Siemenswerder

Pulispaziergang in Siemenswerder

Bestes Wetter beim Pulispaziergang in Siemenswerder Bei wunderschönem Sommerwetter trafen wir uns am 28. Mai 2017 zum Pulispaziergang in Siemenswerder in Berlin in einem Hundeauslaufgebiet. Am Ende des Artikels findet Ihr ein Video mit wunderbaren Impressionen auch von diesem Spaziergang. Der Einladung folgten außer Familie Koppe und Kiki Lindner-Ludewig und ihrer Tochter auch Gabriela und Holger Handschuh sowie ein junges Pärchen aus Berlin, das einen jungen Pulirüden aus der Zucht „Black Obsession Puli Kennel“ in Polen hat. Mit einem „Bollerwagen“ mit Verpflegung im Schlepptau liefen wir erst durch den schattigen Wald bis zum wunderschönen Aussichtspunkt, an dem wir unsere erste Rast machten und den weiten Blick über die Havel genossen. Danach ging es weiter, hinunter an die Havel. Einige Pulis gingen schon dort das erste Mal ins Wasser, wir schauten […]

Weiterlesen →